Roland Bless & Ályth McCormack

Popkultur // Artikel vom 30.04.2017

Ályth McCormack

Eigentlich sind diese beiden Künstler das ganz große Publikum gewöhnt, präsentieren sich aber ebenso gerne auf kleinen Bühnen wie dem wandlungsfähigen Hoepfner-Schalander.

Roland Bless (So, 30.4.) stellt hier sein neues Album „Sternenstaub“ vor. Bis zum „Abenteuerland“ war das Pur-Gründungsmitglied maßgeblich für Erfolg von Hartmut Englers Schmusetruppe mitverantwortlich; seit 2010 ist er solo, dem deutschsprachigen Pop-Rock aber treu geblieben.

Eine der führenden schottischen Interpretinnen gälischer Songs ist Chieftains-Sängerin Ályth McCormack (Fr, 5.5.), die im Duett mit der irischen Harfenistin Niamh O’Brien ihr Album „Homelands“ anklingen lässt. Beginn: jeweils 20 Uhr. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Bergfilm & Cris Cosmo

Popkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

Der erste Gipfel ist erreicht.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...