Salon-Musik 2.0

Popkultur // Artikel vom 08.11.2012

Seit 15 Jahren gibt es das Festival „Musik in den Häusern der Stadt“ des Kunstsalon Köln.

Private Gastgeber laden zu außergewöhnlichen Veranstaltungen in unkonventionellen Räume. Im Jubiläumsjahr finden in mehreren Städten und erstmals auch in Karlsruhe vom 8.-11.11. Konzerte verschiedenster Genres statt. Schöne Idee!

Ein kleiner Programmauszug: Den Beginn macht am 8.11. ab 19 Uhr Jaleh Perego (Geige) mit Nargiza Alimova (Klavier) bei den Caemmerer-Lenz-Anwälten, gefolgt vom Duo Johannes Hustedt & Jürgen Christ (Klassik, Crossover) am 9.11., 20 Uhr im Lichthof der Bokela GmbH, Tullastr. 64.

Das Trio Mikado im Kindergarten Zwergen(T)raum am 10.11. um 15 Uhr, am gleichen Tag ab 16.30 Uhr Liv Solveig Wagner mit Soul, Folk, Jazz in der „Scheune“, Pforzheimerstr. 31b in Ettlingen oder die Galerie Knecht & Burster am 11.11. um 19 Uhr mit dem Duo Vay und Papadopoulos sind weitere Beispiele des „Salon-Musik“-Konzeptes.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.