Samba Touré

Popkultur // Artikel vom 06.03.2019

Desert Blues aus Mali.

Gitarrist und Sänger Samba Touré, lange Bandmitglied des legendären Ali Farka Toure, war selbst massiv von den kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen Islamisten und Tuareg-Kämpfern in Nord-Mali betroffen: In seinem Dorf regierte die Scharia der Islamisten, die auch alle Musikinstrumente und Radios zerstörten.

Davon zeugen seine Alben „Albala“ (2012) und „Gandadiko“ (2015), mit welchen er den internationalen Durchbruch als Solokünstler schaffte. Sein 2018er Album „Wande“ wirkt im Vergleich sehr viel entspannter. -rw

Mi, 6.3., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.