Schiller

Popkultur // Artikel vom 16.12.2011

Dieser schillernde Abend war schon im Februar heißt begehrt.

Wegen des vorzeitigen Ausverkaufs spendiert Christopher von Deylen der Werkschau „Klangwelten – Elektronik pur“, für die er seine persönlichen Highlights aus elf Jahren Schiller neu arrangiert hat, einen Zusatztermin.

Mit den musikalischen Gästen Cliff Hewitt von Apollo 440 an den E-Drums, Ralf Gustke am akustischen Schlagzeug und Keyboarder Christian Kretschmar verschmilzt er sphärische Synthesizer-Sounds und hypnotische Rhythmen zu dichten Surround-Symphonien. -pat

Fr, 16.12., 20 Uhr, Konzerthaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 4?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.