Schiller live in der Europahalle

Popkultur // Artikel vom 02.09.2008

Eben gastierte er mit Lang-Lang auf der EM-Bühne in Bregenz.

Er kann aber auch ganz anders und arbeitet mit Elektronik-Legenden wie Klaus Schulze: Christopher von Deylen alias Schiller ist mit weitem Abstand der erfolgreichste deutsche Elektronik-Künstler – wenn man so will, der deutsche Jean-Michel Jarre.

Sein neues Doppelalbum „Sehnsucht“, auf dem er sich Stimmen von Xavier Naidoo, Ben Becker, der griechischem Sängerin Despina Vandi, Ana Torroja von der spanischen Kultband Mecano, Helen Boulding aus England und Jael von der Schweizer Band Lunik auslieh, steht im Mittelpunkt seine Konzertes am Mi, 3.9. ab 21 Uhr in der Europahalle. -rw

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 3?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.