Schiller live in der Europahalle

Popkultur // Artikel vom 02.09.2008

Eben gastierte er mit Lang-Lang auf der EM-Bühne in Bregenz.

Er kann aber auch ganz anders und arbeitet mit Elektronik-Legenden wie Klaus Schulze: Christopher von Deylen alias Schiller ist mit weitem Abstand der erfolgreichste deutsche Elektronik-Künstler – wenn man so will, der deutsche Jean-Michel Jarre.

Sein neues Doppelalbum „Sehnsucht“, auf dem er sich Stimmen von Xavier Naidoo, Ben Becker, der griechischem Sängerin Despina Vandi, Ana Torroja von der spanischen Kultband Mecano, Helen Boulding aus England und Jael von der Schweizer Band Lunik auslieh, steht im Mittelpunkt seine Konzertes am Mi, 3.9. ab 21 Uhr in der Europahalle. -rw

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Northlane

Popkultur // Tagestipp vom 17.12.2017

Seit dem 2015er Album „Node“ zeigt der Daumen bei den Australiern wieder nach oben.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Mit einem Punk-Dreier startet das P8 in den Winter.

>   mehr lesen...


Alison Moyet

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Die große Stimme des 80er-Synthie-Pop geht wieder auf Tour.

>   mehr lesen...




Sick Hyenas & Dÿse

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Wer dieses auf psychedelischen Garage-Sound mit Surf-Rock gepolte Hamburger Garage-Rock-Trio hört, „fühlt sich wie in einem Spaghetti-Western von Tarantino“, konstatierte „Die Zeit“ schon 2015.

>   mehr lesen...




Kim Janssen

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Mit The Black Atlantic lotet der Niederländer seit Jahren die Tiefe des minimalistischen Folk aus.

>   mehr lesen...




Russkaja

Popkultur // Tagestipp vom 14.12.2017

„Kosmopoliturbo“ und absolut feiertauglich sind die Wiener Stimmungskanonen Russkaja.

>   mehr lesen...