Scruffy’s 14. Birthday Weekend

Popkultur // Artikel vom 19.09.2013

Zwischen Holzgebälk und Mauerwerk wird in Karlsruhes schummrigstem Irish Pub der 14. Geburtstag begossen.

Der Gewinner beim Kneipen-Quiz (Do, 19.9.) kann sich schon mal mit einer Whiskey-Bottle warmtrinken, um zu Jamie Clarke und seinen „Drunk’n’Folk’a’Billys“ von Perfect (Fr, 20.9., 20 Uhr) gleich auf Betriebstemperatur ins Konzertwochenende einzusteigen.

Dann steht Paul „Scruffy“ Burke als Sänger der Irish-Folk-Formation The Krusty Moors (Sa, 21.9., 20 Uhr) selbst auf der Pub-Bühne; und auch zum Abschluss erklingt die Musik der grünen Insel, vorgetragen an Fiddle, Whistle und Bouzouki von den Freiburgern „Restless Feet“ (So, 22.9., 19 Uhr).

Dazu werden „Septembeer“ und „Octobeer“ im Scruffy’s von jeder Menge Gigs umspült: Auf dem Spielplan stehen Sanity (So, 15.9., Rock/Pop), Craig Herbertson (Mi, 25.9., Jazz/Folk), die Broom Bezzums (Fr+Sa, 27.+28.9., Folk), The Porters (Mi, 2.10., Folk-Punk), Knoxville Morning (So, 6.10., Americana/Folk/Country) und Muddy Grass (So, 13.10., Roots Rock/Americana). -pat

Do-So, 19.-22.9., Karlstr. 4, Karlsruhe, Tel.: 0721/921 15 14
www.scruffys.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 8?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.