Sieben Hardcore-Acts

Popkultur // Artikel vom 06.11.2009

Nicht einmal, nicht zweimal, nicht dreimal, nein gleich siebenmal gibt es heute auf die Ohren!

Und zwar nicht von Vattern, weil’s in Mathe schon wieder nen Fünfer und nen Schulverweis wegen Kiffens in der Zehnerpause gab; nein, ganz zum Spaß und freiwillig.

Buried Inside (Hardcore/USA), Tombs (Hardcore/USA), The Haverbrook Disaster (Deathcore/Waghäusel), An Early Cascade (Modern Hardcore/Stuttgart), McGurkistan (Feat. For A Day Of Sorrow–Hagen/Karlsruhe) und Through Rising Valleys (Metalcore/Südpfalz) heißen die zuständigen Bands. -mex

Fr, 6.11., 18 Uhr, Jubez, Karlsruhe
www.jubez.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.