Sieben Hardcore-Acts

Popkultur // Artikel vom 06.11.2009

Nicht einmal, nicht zweimal, nicht dreimal, nein gleich siebenmal gibt es heute auf die Ohren!

Und zwar nicht von Vattern, weil’s in Mathe schon wieder nen Fünfer und nen Schulverweis wegen Kiffens in der Zehnerpause gab; nein, ganz zum Spaß und freiwillig.

Buried Inside (Hardcore/USA), Tombs (Hardcore/USA), The Haverbrook Disaster (Deathcore/Waghäusel), An Early Cascade (Modern Hardcore/Stuttgart), McGurkistan (Feat. For A Day Of Sorrow–Hagen/Karlsruhe) und Through Rising Valleys (Metalcore/Südpfalz) heißen die zuständigen Bands. -mex

Fr, 6.11., 18 Uhr, Jubez, Karlsruhe
www.jubez.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Artikel vom 03.08.2021

Die am ersten Samstag des Monats von 14 bis 16 Uhr auf 104,8 MHz und querfunk.de gesendete und anschließend über www.mixcloud.com/inkastadtmagazin streambare Afrobeat-Show „INKA Afro Tunes“ (nächste Termine: 7.8.+4.9.) mit Helen Osayame Ruppert, Niklas Tischer und INKA-Verlagsleiter Roger Waltz ist der zweitjüngste Neuzugang auf Querfunk, dem Freien Karlsruher Mitmachradio.