So Seet

Popkultur // Artikel vom 26.01.2020

In diesem feinen Trio sollten eigentlich die preisgekrönte schwedisch-äthiopische Sängerin Sofia Jernberg mit Sebastian Gramss und Etienne Nillesen aufeinandertreffen.

Wegen einer akuten Lebensmittelvergiftung kann Jernberg nicht wie angekündigt auftreten. Stattdesen wird der Berliner Trompeter Axel Dörner mit dem deutschen Kontrabassisten und dem niederländischen Perkussionisten improvisieren.

Der zuletzt 2019 mit dem „Berliner Jazzpreis“ ausgezeichnete Dörner spielt traditionellen Bebop genauso wie klassischen Free Jazz oder elektronische Musik. Mit Drang zum neuen Klang entwickelt auch dieses Trio seine eigene Musiksprache, frei – ohne Netz und Reißleine – doch stets ansprechend und anspruchsvoll. -rw

So, 26.1., 20 Uhr, Jazzclub im Kunstverein, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Viagra Boys

Popkultur // Artikel vom 08.12.2022

Ihr Post-Punk-Hit „Sports“ ließ die Stockholmer 2018 steilgehen.

Weiterlesen …


P8

Popkultur // Artikel vom 03.06.2022

Zwei Bands aus Frankreich spielen im neuen P8.

Weiterlesen …




Dudu Tassa & The Kuwaitis

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Dudu Tassa steht für Iraq’n’Roll.

Weiterlesen …




Delta Sleep

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Hier kommt die UK-Sensation in Sachen Indie-Math-Pop!

Weiterlesen …




Beatsteaks

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Mit dem All-Time-Triumvirat „Hello Joe“, „Hand In Hand“ und „I Don’t Care As Long As You Sing“ markiert „Smack Smash“ 2004 den großen Durchbruch der fünf Berliner, die sich heute so ziemlich alles nachsagen lassen – außer Punkrock zu machen.

Weiterlesen …




Proberaum-Notstand in Karlsruhe

Popkultur // Artikel vom 31.05.2022

Das Popnetz hat in Koop mit der IG MusikerInnen und dem Verein Bandprojekt Karlsruhe den „Proberaum-Notstand“ ausgerufen.

Weiterlesen …