Soulcafé

Popkultur // Artikel vom 30.05.2016

Eine Mischung aus ungebremster Spielfreude und einem großen Repertoire, aus Soul-, Funk- und Fusion-Klassikern, dazu immer wieder hochkarätige Gäste.

Soulcafé, das Soul- und Funkprojekt von und mit dem Bassisten Niklas Braun sowie vielen renommierten Musikern aus Karlsruhe und der Region ist eine der erfolgreichsten KA-Bandgründungen der letzten Jahre.

Regelmäßig spielt man vor vollem Haus im Kulturzentrum Tempel (nächster Termin dort Mo, 27.6.), Ende Mai gibt es zudem ein Gastspiel im Jubez mit Sängerlegende Mario Götz an der Seite der Stamm-Vokalisten Melanie Moser, Tunç Süzer und Benjamin Penna.

Mo, 30.5., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.