Soulcafé

Popkultur // Artikel vom 30.05.2016

Eine Mischung aus ungebremster Spielfreude und einem großen Repertoire, aus Soul-, Funk- und Fusion-Klassikern, dazu immer wieder hochkarätige Gäste.

Soulcafé, das Soul- und Funkprojekt von und mit dem Bassisten Niklas Braun sowie vielen renommierten Musikern aus Karlsruhe und der Region ist eine der erfolgreichsten KA-Bandgründungen der letzten Jahre.

Regelmäßig spielt man vor vollem Haus im Kulturzentrum Tempel (nächster Termin dort Mo, 27.6.), Ende Mai gibt es zudem ein Gastspiel im Jubez mit Sängerlegende Mario Götz an der Seite der Stamm-Vokalisten Melanie Moser, Tunç Süzer und Benjamin Penna.

Mo, 30.5., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Zeltival“-Ausblick 2018

Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2018

Zwei herausragende afrikanische Acts bilden die Klammern des 24. „Zeltivals“.

>   mehr lesen...




Mela

Popkultur // Tagestipp vom 16.06.2018

Ihre vielschichtigen Stücke erschafft die Wienerin Mela Marie Spaemann als One-Woman-Band – mit nichts weiter als ihrer Stimme, Cello und einer Loop Station.

>   mehr lesen...




Rieke Katz – „That’s Me“

Popkultur // Tagestipp vom 15.06.2018

Anfang April erschien „That’s Me“ (Herbie Martin Music) von Rieke Katz. Das neue Album der Karlsruherin hätte kaum passender betitelt sein können.

>   mehr lesen...




Bled White

Popkultur // Tagestipp vom 08.06.2018

Mindestens halb Facebook war am 31.12.2016 froh, dass „dieses Scheißjahr endlich vorbei“ ist.

>   mehr lesen...




Luciano Supervielle

Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2018

Wie kaum ein Zweiter versteht es Luciano Supervielle Klavierspiel und Electro-Sounds mit sicherer Hand zu verbinden.

>   mehr lesen...