Stadt im Glück & Dobbs Dead

Popkultur // Artikel vom 29.11.2014

Die Karlsruher Poprocker Stadt im Glück haben zu diesem Doppelkonzert eine Gruppe aus Würzburg eingeladen.

Dobbs Dead sind ein Musikprojekt der Künstler Volker Merschky und Simone Pfaff, die ihren angedüsterten Mix aus US Folk, Americana und Country als „Post Mortem Folk“ bezeichnen.

Mit den Gastmusikern Dieter Engelhardt (Slide-E-Gitarre/Ukulele) und Tommi Neubauer am Bass stellen sie ihr Debütalbum „Dobbs Dead/Birth“ live vor. -rw

Sa, 29.11., 20.30 Uhr, Kulturhaus Mikado, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Stefan Hantel war einer der Ersten, die in Deutschland der Popkultur kosmopolitischen Sound einimpfte.





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Die Zutaten in „Mrs Bo’s cookbook“ sind recht ungewöhnlich, das fertige Gericht aber überaus schmackhaft.





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Leonard Cohens Auftritte gegen Ende der 70er gelten als die besten seiner Laufbahn.





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Eigentlich müssten Fabulous Sheep „Moutons fabuleux“ heißen.