Stereo Total

Popkultur // Artikel vom 10.10.2019

Stereo Total

Ihr 2001 erschienenes Durchbruchsalbum „Musique Automatique“ und die trashig-verquasten, aber mit erotisierendem „Frosösisch-Akso“ gesungenen Synthiepop-Hits wie „Liebe zu Dritt“, „Wir tanzen im Viereck“ oder „Exakt neutral“ kann man auch heute noch unter supercool laufen lassen.

Seither hat das frankophone Berliner Duo Françoise Cactus und Brezel Göring immer wieder schön nachgelegt und präsentiert nun Album numéro douze: „Ah! Quel cinéma!“. -pat

Do, 10.10., 20 Uhr, P8, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 12.02.2020

So lange Charlie Harper lebt ist Punk not dead.



Popkultur // Tagestipp vom 05.02.2020

Das Punk-Quartett aus Hoyerswerda rafft sich zu einer Tour auf.





Popkultur // Tagestipp vom 03.02.2020

Auch während der Umbauzeit des neuen Domizils bleibt die Jam Session das Herzstück des Karlsruher Jazzclubs.





Popkultur // Tagestipp vom 27.01.2020

Seit 2008 bietet die von Niklas Braun gegründete Local-Hero-Allstar-Formation beständig einen monatlichen Erfolgsabend im Jazzclub-Programm.





Popkultur // Tagestipp vom 26.01.2020

In diesem feinen Trio sollten eigentlich die preisgekrönte schwedisch-äthiopische Sängerin Sofia Jernberg mit Sebastian Gramss und Etienne Nillesen aufeinandertreffen.



Popkultur // Tagestipp vom 25.01.2020

Lauschen, zuschauen, mitmachen!