Stöhrfunk Ensemble

Popkultur // Artikel vom 27.11.2009

In eher ungewöhnlicher und sehr spannender Besetzung mit Cello, zwei Gitarren, Djembe, Cajón und Percussions gibt das Stöhrfunk Ensemble Klassiker und Eigengewächse zum Besten.

An Covers – alle in eigenen Arrangements – kommen u.a. Songs von Depeche Mode, Billy Idol, Deep Purple, Jan Delay oder Seeed auf die Bühne. Der Eintritt (fünf Euro) geht an die „Govinda“ Entwicklungshilfe, www.waisenkind.de, die in Nepal seit 1998 ein Waisenhaus und eine Schule betreibt und so Waisen und Kindern aus ärmsten, kastenlosen oder von Lepra betroffenen Familien eine medizinische Grundversorgung und kostenlose Schulbildung ermöglicht. -rowa

Fr, 27.11., 21 Uhr, Radio Oriente , Karlsruhe
www.radio-oriente.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.