Stratmann & Nacht der Jazzchöre

Popkultur // Artikel vom 15.06.2013

Cordula Stratmann hat seit Neuestem eine Ghostwriterin.

Die spielt nicht nur Mäuschen in den ganz normal durchgeknallten Familien von heute – sie ist eines! Britta ihr Name, und wo andere Mäuse höchstens mal von Katzen oder panischen Frauen Aufmerksamkeit geschenkt bekommen, darf sie hier ganz im Mittelpunkt stehen.

Höflichkeit gibt dem Buch und der Tournee den Titel: „Danke für meine Aufmerksamkeit!“. Im zweiten Saal lockt die vierte Nacht der Jazzchöre mit den drei Vokaljazz-Chören Jazzika, Vocal Resources, dem Chor der Hochschule Karlsruhe, sowie der Ü35-Abteilung des Freiburger Jazzchors. -bes

Sa, 15.6., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...




Miwata

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Seine vor verschneiter Großvillarser Ackerkulisse gedrehte Ukulele-Akustik-Nummer, in der Marvin Reis Zapata Sound besingt, datiert von 2011.

>   mehr lesen...