Stratmann & Nacht der Jazzchöre

Popkultur // Artikel vom 15.06.2013

Cordula Stratmann hat seit Neuestem eine Ghostwriterin.

Die spielt nicht nur Mäuschen in den ganz normal durchgeknallten Familien von heute – sie ist eines! Britta ihr Name, und wo andere Mäuse höchstens mal von Katzen oder panischen Frauen Aufmerksamkeit geschenkt bekommen, darf sie hier ganz im Mittelpunkt stehen.

Höflichkeit gibt dem Buch und der Tournee den Titel: „Danke für meine Aufmerksamkeit!“. Im zweiten Saal lockt die vierte Nacht der Jazzchöre mit den drei Vokaljazz-Chören Jazzika, Vocal Resources, dem Chor der Hochschule Karlsruhe, sowie der Ü35-Abteilung des Freiburger Jazzchors. -bes

Sa, 15.6., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Wirtz unplugged

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Als Kopf von Sub7even feierte Daniel Wirtz ab 1999 erste Erfolge.

Weiterlesen …




Verschoben: Mickela

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Eben noch auf der „Voice Of Germany“-Bühne, jetzt auch im Jubez.

Weiterlesen …




Verschoben: Birth Control

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die 1966 gegründete deutsche Kult-KrautrockBand, anfangs mit dem jungen Hugo Egon Balder an den Drums, ist seit 2016 wieder aktiv.

Weiterlesen …




„Swingnacht“ mit Franky Doo & Die Swingbop’ers

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

„Je größer die Krise, desto heißer der Swing“ lautet das Motto der kommenden Ettlinger „Swingnacht“.

Weiterlesen …




Henge

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die „Intergalaktik Raver“ aus Manchester kombinieren ihre kosmischen Klangbilder mit psychedelischen Soundsprengseln und elektronischen Beats.

Weiterlesen …