Studnitzky Trio

Popkultur // Artikel vom 17.02.2009

Bekannt ist der Trompeter und Pianist Sebastian Studnitzky vor allem durch seine „badische Nachwuchsband“, wie er Triband mit Augenzwinkern und viel Selbstironie gerne einmal nennt.

Doch der umtriebige Sideman von Wolfgang Haffner, Nils Landgren und Co. wandelt auch äußerst erfolgreich auf Solopfaden. Anfang 2008 legte er seine erste Trio-CD unter eigenem Namen vor, auf der er seiner Rolle als Multiinstrumentalist und Grenzgänger zwischen den Musikstilen einmal mehr gerecht wird.

Entstanden ist ein Album voll großartig entschleunigter Musik, bei der sich die Trompete in vollem, sanftem Ton über ein Meer ruhiger Jazz-Kaskaden legt, der Synthesizer auffällig unauffällig das Geschehen prägt und das Zusammenspiel von einer fantastisch abgestimmten Band mit Herz und Seele (live: Paul Kleber – Bass, Sebastian Merk – Schlagzeug) getragen wird.

Schon 2008 riefen diese streichel­zarten Jazz-Arrangements bei Konzerten, unter anderem im ausverkauften Jazzclub Karlsruhe, zahlreiche verzückte Seufzer beim Publikum hervor... -er


Di, 17.2., 20 Uhr, klag-Bühne, Gaggenau

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Hemingway Lounge

Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2018

Mit Alt-Saxophonist Jesse Davis (Mi, 24.1., 19.30 Uhr) und Pianist Kálmán Oláh (Fr, 9.2., 20 Uhr) kommen gleich zwei internationale Größen in die Hemingway Lounge.

>   mehr lesen...




Götz Widmann

Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2018

Einmal im Jahr geht Götz Widmann auf Tour – neue Platte oder eben keine.

>   mehr lesen...




Blues Caravan 2018

Popkultur // Tagestipp vom 23.01.2018

Ruf Records bricht mit seiner seit 2005 gepflegten Tradition, aufstrebende Künstler vor den „Blues Caravan“ zu spannen, bevor sie die großen Bühnen erobern.

>   mehr lesen...




Joëlle Léandre & Sebastian Gramss

Popkultur // Tagestipp vom 21.01.2018

Jazzclub-im-Kunstverein-Kurator Johannes Frisch, selbst ein ausgewiesener Könner am Kontrabass, präsentiert mit der Konzertreihe „Double The Double Bass“ des Kölner Bassisten Sebastian Gramss ein tolles Format.

>   mehr lesen...




Johanna Borchert

Popkultur // Tagestipp vom 20.01.2018

„Das Einzige, was an meiner Musik Jazz ist, ist die Einstellung.“

>   mehr lesen...




Carmen Souza

Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2018

Carmen Souza steht für Weltmusik ohne Ethno-Überbau.

>   mehr lesen...