Subkultura-Geburtstag

Popkultur // Artikel vom 16.03.2012

Die Subkultura feiert ihr verflixtes siebtes Jahr.

Und damit es eine zünftige Party wird, haben die Pforzheimer Pöbel und Gesocks eingeladen. Nein, gemeint sind nicht niveaulose Partygäste, sondern die legendären Asi-Rocker aus dem Ruhrpott, die mit stürmischen Deutschpunk-Hymnen wie (na klar) „Pöbel & Gesocks“, „Palmen“ und „Leck mich am Arsch“ die Kerzen von der Torte fegen. Einheizen werden die lokalen Oi-Punk-Matadoren Fürtter Prolls (Fr, 16.3., 22 Uhr).

Einen kleinen Nachschlag gibt es eine gute Woche später, am Sa, 24.3., mit dem einzigen Süddeutschlandkonzert auf der 25-Jahre-Tour der Skeptiker (Foto). Die „deutschen Dead Kennedys“ erblickten 1986 in Ost-Berlin das trübe Licht dieser Welt und machen heute Lieder, schnell und hart, mit ernsthafter politischer fein ausgefeilter Lyrik. Location ist der Bottich; dort gastieren am 13.4. auch die furiosen Urlaub in Polen. -mex

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 6?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.