SWR2 New Jazz Meeting 2015

Popkultur // Artikel vom 27.11.2015

Ein Who is who der New Yorker Improszene rottet sich in Baden-Baden zusammen, um ein Konzert in Karlsruhe zu geben.

Möglich macht’s das Format des SWR2 New Jazz Meeting, dem in diesem Jahr Fabian Almazan vorangeht. Der junge Pianist aus dem Big Apple durfte für das Projekt „Realm of Possibilities“ eine Band nach Gusto zusammenstellen. Seine Wahl fiel auf New Yorker Impro-Größen mit multikulturellen Hintergründen: Anna Webber (Sax/Flöte), Chris Dingman (Vibraphon), Ryan Ferreira (Gitarre), Linda Oh (Bass) und Henry Cole (Drums) haben Wurzeln von Puerto Rico bis Australien und versprechen, einen zeitgenössischen, musikalisch-kulturellen Melting Pot widerzuspiegeln. -fd

Fr, 27.11., 20 Uhr, Tollhaus, KA

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Stefan Hantel war einer der Ersten, die in Deutschland der Popkultur kosmopolitischen Sound einimpfte.





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Die Zutaten in „Mrs Bo’s cookbook“ sind recht ungewöhnlich, das fertige Gericht aber überaus schmackhaft.





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Leonard Cohens Auftritte gegen Ende der 70er gelten als die besten seiner Laufbahn.





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Eigentlich müssten Fabulous Sheep „Moutons fabuleux“ heißen.