The Balls & Scheisse Minnelli

Popkultur // Artikel vom 10.10.2018

Würden Red Fang und Clutch auf Meth einen gemeinsamen Gig geben, käme das dem Sound von The Balls ziemlich nahe.

Sprich: Beim Trio aus Melbourne sollte man auf eine gewaltige Eruption aus Stoner und Punkrock gefasst sein! Ebenso wenig zartbesaitet, aber mit wesentlich mehr Tempo, gehen Scheisse Minnelli zu Werke: Frankfurts Everybody’s Darlings der deutsch-amerikanischen Hardcore-Punk-Freundschaft um Exil-Kalifornier Samuel El Action widmen dem „Best At It’s Worst“-Nachfolger ein Release-Konzert. Support: Neuroot. -pat

The Balls: Do, 11.10., 20.30 Uhr; Scheisse Minnelli: Fr, 12.10., 21 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.