The Black Dahlia Murder

Popkultur // Artikel vom 22.06.2011

Statt sich auf den Lorbeeren für ihr kürzlich veröffentlichtes DVD-Spektakel „Majesty“ auszuruhen, kehren The Black Dahlia Murder nun mit ihrem neuen Longplayer „Deflorate“ zurück.

Geschwärzter Thrash schwedischer Prägung bastardisiert mit brutalem, ausgeklügeltem amerikanischem Death-Metal. Messerscharfe Gitarrensoli, blitzschnelles Extremdrumming, dazu die dynamischen Dämonenschreie und Todesgrunzer von Strnad. Atheist sind Veteranen des Prog-Death-Metal.

15 Jahre waren die Weggefährten der ähnlich jazzlastigen Death von der Bildfläche verschwunden. „Jupiter“ heißt nun ihre neue Scheibe voller komplexer Songs, angereichert mit Kelly Shaefers teils kreischendem, teils gesprochenem Gesang. Mit dabei: die Oldschool-Death Metaller Black Xion. -mex

Do, 23.6., 19 Uhr, Die Stadtmitte, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



ßpaced #12

Popkultur // Tagestipp vom 25.11.2017

Die Anstoß e.V. präsentiert coolen Hip Hop zum Sofabouncen ab nachmittags mit neuen Turntable-Konzepten von DJ Stean und fetten Bässen von Karaboga.

>   mehr lesen...




Bergfilm & Cris Cosmo

Popkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

Der erste Gipfel ist erreicht.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...