The Black Dahlia Murder

Popkultur // Artikel vom 22.06.2011

Statt sich auf den Lorbeeren für ihr kürzlich veröffentlichtes DVD-Spektakel „Majesty“ auszuruhen, kehren The Black Dahlia Murder nun mit ihrem neuen Longplayer „Deflorate“ zurück.

Geschwärzter Thrash schwedischer Prägung bastardisiert mit brutalem, ausgeklügeltem amerikanischem Death-Metal. Messerscharfe Gitarrensoli, blitzschnelles Extremdrumming, dazu die dynamischen Dämonenschreie und Todesgrunzer von Strnad. Atheist sind Veteranen des Prog-Death-Metal.

15 Jahre waren die Weggefährten der ähnlich jazzlastigen Death von der Bildfläche verschwunden. „Jupiter“ heißt nun ihre neue Scheibe voller komplexer Songs, angereichert mit Kelly Shaefers teils kreischendem, teils gesprochenem Gesang. Mit dabei: die Oldschool-Death Metaller Black Xion. -mex

Do, 23.6., 19 Uhr, Die Stadtmitte, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...