The Blackout

Popkultur // Artikel vom 27.01.2008

Als "Merthyr Tydfil’s Finest" bezeichnete Iron Maidens Bruce Dickinson The Blackout, was angesichts der Größe des Kaffs in Wales allerdings nicht viel heißen will.

Tatsächlich zocken die sechs Rotznasen aus Wales teilweise mächtig groovenden Metalcore, aufgelockert durch pfeilschnelle Screamoparts und fast schon poppig zu nennende melodische Passagen. Ihr Label bewies mit Bands wie Coldplay, Placebo oder Art Brut schon öfters einen kommerziell guten Riecher. Mal schauen, ob's die Jungs ähnlich weit bringen. -mex


Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...