The Cinematics

Popkultur // Artikel vom 26.02.2010

„Love And Terror“ (The Orchard) heißt die neue Scheibe von The Cinematics, genauso der Titelsong.

Den hätten die Schotten aber besser gleich „Personal Jesus“ nennen sollen, aber da hat ihnen die Liebe zu ihren großen Vorbildern wohl die Wahrnehmung verhagelt.

Auch auf dem Rest der Platte hören wir Dave Gahan und Co. auf Schritt und Tritt tapsen. Aber es gibt wahrhaft Schlimmeres und wer Depeche Mode schon immer mal im Club sehen wollte, dem bieten sich nun ungeahnte Möglichkeiten. -mex


Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Laut & Leise“-Festival 2018

Popkultur // Tagestipp vom 22.09.2018

Mit seinem Unten-oben-und-draußen-Festival feiert das Substage zum dritten Mal auf ebenso vielen Areas die Herbst/Winter-Saisoneröffnung.

>   mehr lesen...




Ausblick: Kulturzentrum Tempel

Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2018

Nach der Sommerpause meldet sich das Kulturzentrum Tempel mit einem prallen Konzertpaket zurück.

>   mehr lesen...




Gogol Bordello

Popkultur // Tagestipp vom 25.07.2018

Ihr „ukrainisches Zigeuner-Punk-Cabaret“ kombiniert seit 1999 Einflüsse osteuropäischer Roma-Folklore mit Rock-Elementen.

>   mehr lesen...




Yael Deckelbaum & The Mothers

Popkultur // Tagestipp vom 17.07.2018

Die kanadisch-israelische Künstlerin und Friedensaktivistin, als Gründungsmitglied des israelischen Frauentrios Habanot Nechama dort ein Popstar, schrieb 2016 „Prayer Of The Mothers“, das zur Hymne der Frauenfriedensbewegung Women Wage Peace wurde.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Stimmen im Jazz

Popkultur // Tagestipp vom 16.07.2018

Was wäre der Jazz ohne seine großen Sängerinnen?

>   mehr lesen...




Ziggy Marley

Popkultur // Tagestipp vom 16.07.2018

Er ist sicher der Beste der vielen talentierten Marley-Nachwüchse.

>   mehr lesen...