The Generators

Popkultur // Artikel vom 25.07.2014

Dass The Generators wie die kleinen Brüder von Bad Religion klingen, liegt vornehmlich an Sänger Doug Dagger, dessen Stimmlage auf den letzten drei Alben jener von Greg Graffin immer ähnlicher wurde.

Ansonsten spielt das Quintett aus Los Angeles eine saubere Mischung aus Punk und Alternative Rock, in der gleichermaßen britische wie amerikanische Punk-Einflüsse der späten 70er und frühen 80er verarbeitet werden und die gelegentlich auch an Surfgitarren und Orgelklängen Gefallen findet. Die After-Party schmeißen die Hackerei-Allstar-DJs. -pat


Fr, 25.7., 22 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.



Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Zu bester Brunchzeit legt der Hardtchor beim „A cappella Market“ in der Hemingway Lounge vor.





Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Hier darf getanzt werden!





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Stefan Hantel war einer der Ersten, die in Deutschland der Popkultur kosmopolitischen Sound einimpfte.





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Die Zutaten in „Mrs Bo’s cookbook“ sind recht ungewöhnlich, das fertige Gericht aber überaus schmackhaft.