The Karma Queens

Popkultur // Artikel vom 16.07.2011

In oszillierende Garagensounds kleidet das Karlsruher Indiequartett The Karma Queens seine Songchiffren, die von blumenumrankten Sitzgelegenheiten und stillgelegten Bahnhöfen erzählen.

Die Klanggeschichten aus eigener Feder reichen von der Ballade bis zum psychedelischen Klangexperiment und wurden in jüngster Vergangenheit von Gastmusikern wie Chris Cacavas (ex-Green On Red), Italo Nalyson (Endrundenteilnehmer des brasilianischen Musiktalentwettbewerbes „Idolos“) und dem Percussionisten Kai Niedemberg geadelt.

Vor kurzem noch war die Band zusammen mit Italo Nalyson im Vorprogramm der aktuellen Uriah-Heep-Europatour zu hören und gastiert nun erstmalig im Turning Point.

Sa, 16.7., 21 Uhr, Turning Point, Herrenwies

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Abgesagt: Django 3000

Popkultur // Tagestipp vom 03.11.2017

„Bonaparty“ on?

>   mehr lesen...




Honigdieb & Columbian Neckties

Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2017

Drei Hackerei-Auftritte in einem Jahr – das macht Sir Hannes so schnell keiner nach!

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...