The Staves & Ganes

Popkultur // Artikel vom 04.08.2013

Der Abschluss des Sommerfestivals führt neben den ladinisch singenden Südtiroler Wasserhexen Ganes drei englische Schwestern erstmals nach Karlsruhe.

The Staves sind Emily, Jessica und Camilla Staveley-Taylor, die sich mit ihrem akustischen Folk-Rock-Debüt „Dead & Born & Grown“ und wunderschönen Harmonien einen Namen gemacht haben.

Nicht weniger charming: Die Halbschwestern Elisabeth und Marlene Schuen und Cousine Maria Moling bezaubern auch auf der dritten Platte „Parores & Neores“ mit ihrem locker groovenden Pop. -pat


Mo, 5.8., 20 Uhr, Zeltival, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Wirtz unplugged

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Als Kopf von Sub7even feierte Daniel Wirtz ab 1999 erste Erfolge.

Weiterlesen …




Verschoben: Mickela

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Eben noch auf der „Voice Of Germany“-Bühne, jetzt auch im Jubez.

Weiterlesen …




Verschoben: Birth Control

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die 1966 gegründete deutsche Kult-KrautrockBand, anfangs mit dem jungen Hugo Egon Balder an den Drums, ist seit 2016 wieder aktiv.

Weiterlesen …




„Swingnacht“ mit Franky Doo & Die Swingbop’ers

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

„Je größer die Krise, desto heißer der Swing“ lautet das Motto der kommenden Ettlinger „Swingnacht“.

Weiterlesen …




Henge

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die „Intergalaktik Raver“ aus Manchester kombinieren ihre kosmischen Klangbilder mit psychedelischen Soundsprengseln und elektronischen Beats.

Weiterlesen …