The Staves & Ganes

Popkultur // Artikel vom 04.08.2013

Der Abschluss des Sommerfestivals führt neben den ladinisch singenden Südtiroler Wasserhexen Ganes drei englische Schwestern erstmals nach Karlsruhe.

The Staves sind Emily, Jessica und Camilla Staveley-Taylor, die sich mit ihrem akustischen Folk-Rock-Debüt „Dead & Born & Grown“ und wunderschönen Harmonien einen Namen gemacht haben.

Nicht weniger charming: Die Halbschwestern Elisabeth und Marlene Schuen und Cousine Maria Moling bezaubern auch auf der dritten Platte „Parores & Neores“ mit ihrem locker groovenden Pop. -pat


Mo, 5.8., 20 Uhr, Zeltival, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.