„They Might Be Stars“-Festival

Popkultur // Artikel vom 18.10.2013

Das Line-Up bietet diesmal beste Düster-Unterhaltung aus Karlsruhe.

Shy Guy At The Show verbindet den Trademark-Sound der 80er von Camouflage, Depeche Mode und Joy Division mit der schwarzgekleideten Indie-Ästhetik moderner Acts wie The Killers oder Editors.

Die musikalische Idee von I.M.R. knüpft an den Vorgänger In My Rosary an und bietet eine unkonventionelle Melange aus Darkwave-, Folk-, Electro- und Pop-Elementen.

Runway Lights schließlich toben sich zwischen progressiven Hardrock und Postrock aus und fühlen sich in schön schattiger Atmosphäre ebenfalls am wohlsten. -swi


Fr, 18.10., 21 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.