Thomas Jehle Quartett

Popkultur // Artikel vom 14.03.2012

Kein Dixie, kein Free Jazz, ansonsten bearbeiten die vier Jung-Jazzer aber fast alles, was das Genre zu bieten hat.

Und das möglichst individuell: Altehrwürdige Standards bekommen auf dem aktuellen Album „Standarts“ den frischen Thomas-Jehle-Quartett-Anstrich verpasst.

Die Platte erschien im Dezember auf Peter Lehels finetone-Label. Im Studio experimentieren die Jungs gern mal mit der Technik rum und eigene Kompositionen gibt es ohnehin – sicher auch bei den „Topsy Live Nights“. -fd

Do, 15.3.+5.4., 21 Uhr, Topsy Turvy, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.