Tigran

Popkultur // Artikel vom 20.02.2014

Der armenische Pianist Tigran Hamasyan war gerade 19 Jahre alt, als er 2006 den Klavierwettbewerb des renommierten Thelonious Monk Institute Of Jazz gewann.

Auf dem von den Werken Tim Burtons beeinflussten neuen Album „Shadow Theater“, erschienen beim traditionsreichen Jazz-Label Verve, präsentiert Tigran sich erstmals auch als Sänger und erhebt seinen unkonventionellen Jazz in leichte Pop-Gefilde. -cs

Do, 20.2., 20.30 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.