Triakel

Popkultur // Artikel vom 01.03.2011

Seit 15 Jahren bleibt das Folk-Trio seinem Stil treu.

Leicht melancholischer Gesang trifft auf melodiöses Geigenspiel und teils warme, teils dunkle Harmoniumklänge. Mitte Februar erscheint die neue CD, „Ulrikas Minne – Visor från Frostviken“ („Ulrikas Vermächtnis – Lieder aus Frostviken“), auf der die Schweden musikalisch auf den Hof von Ulrika Lindholm entführen. Sie sammelte Ende des 19. Jahrhunderts mündlich tradiertes Liedgut, das durch Triakel nun erneut zum Leben erwacht. -er

Mi, 2.3., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Abgesagt: Django 3000

Popkultur // Tagestipp vom 03.11.2017

„Bonaparty“ on?

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Kohi-Jazz

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Wer hat’s erfunden?

>   mehr lesen...




Kasalla

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Kasalla kommen aus Köln und sind im Dialekt unterwegs.

>   mehr lesen...