Tribute to Flora Purim und Chick Coreas Return forever

Popkultur // Artikel vom 16.06.2013

Chick Corea holte in den 70ern durch seine Zusammenarbeit mit Sängerin Flora Purim und ihren späteren Mann, den Drummer Airto Moreira, neben Rock und Funk auch Brasilsounds in den Jazz.

Wer sollte sich dieser Musik besser zeitgenössisch annehmen als die renommierte Karlsruher Brasilianerin Viviane de Farias mit ihrer Allstarband? Frühes Aufschlagen ist angeraten. -rw

Mo, 17.6., 20 Uhr, Jazzclub, Schlachthof, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...




Miwata

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Seine vor verschneiter Großvillarser Ackerkulisse gedrehte Ukulele-Akustik-Nummer, in der Marvin Reis Zapata Sound besingt, datiert von 2011.

>   mehr lesen...