Trio Compás

Popkultur // Artikel vom 09.05.2009

Mit einer geradezu singenden Geige und schillernden Harmonien wartet das Trio Compás um Angela Fischer auf.

Fischer, die als Solistin am Staatstheater Wiesbaden und zuletzt im Januar 2009 bei der David-Garrett-Tour mit der Neuen Philharmonie Frankfurt arbeitete, steht für den Einfluss der klassischen Musik auf die Band. Rolf Lonz (Gitarre) lässt Erfahrungen aus der Welt des Art Rock und des Jazz in seine Kompositionen einfließen. Diese werden von Cid de Freitas (Percussion, Schlagzeug) durch eine unbeschwerte brasilianische Note abgerundet. -er


Sa, 9.5., 21 Uhr, Kulturhaus Mikado, Kanalweg 52, Karlsruhe
www.mikadokultur.de
www.triocompas.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.