Trio Compás

Popkultur // Artikel vom 09.05.2009

Mit einer geradezu singenden Geige und schillernden Harmonien wartet das Trio Compás um Angela Fischer auf.

Fischer, die als Solistin am Staatstheater Wiesbaden und zuletzt im Januar 2009 bei der David-Garrett-Tour mit der Neuen Philharmonie Frankfurt arbeitete, steht für den Einfluss der klassischen Musik auf die Band. Rolf Lonz (Gitarre) lässt Erfahrungen aus der Welt des Art Rock und des Jazz in seine Kompositionen einfließen. Diese werden von Cid de Freitas (Percussion, Schlagzeug) durch eine unbeschwerte brasilianische Note abgerundet. -er


Sa, 9.5., 21 Uhr, Kulturhaus Mikado, Kanalweg 52, Karlsruhe
www.mikadokultur.de
www.triocompas.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.