Triocorde

Popkultur // Artikel vom 15.10.2011

Die Bruchsaler Triocorde zupfen sich mit zwei Gitarren und Bass durch Jazz und Blues und setzen dabei gelegentliche südamerikanische Akzente.

Neben Eigenkompositionen spielen Harry Jäger, Ulrich Meier-Czolk und Uwe Gretenkord vornehmlich Songs von Peter Horton, Sigi Schwab oder dem Duo Morschek & Burgmann. -pat

Sa, 15.10., 20 Uhr, Mikado, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.