Truckstop & Plava Trava Zaborava

Popkultur // Artikel vom 29.04.2009

In Hamburg hatten vor 36 Jahren sechs Typen die damals abstruse Idee, eine Countryband zu gründen.

Wegen anhaltender völliger Erfolglosigkeit entschied man sich 1977, den letzten Versuch zu wagen, diesmal auf Deutsch: Die Single „Ich möcht so gern Dave Dudley hör’n“ ging durch die Decke bzw. drei Millionen Mal über den Ladentisch, und seitdem sind Truckstop ein Fixstern im deutschen Kleinbürgeruniversum.

Man war Dauergast bei Dieter beim Thomas beim Heck, Titel wie „Die Frau mit dem Gurt“ oder „Schnall dich an“ verwendete der Deutsche Verkehrssicherheitsrat sogar für Sicherheitskampagnen und mit Stefan Raab auf dem Maschendrahtzaun reitend punkteten Cisco, Lucius & Co schließlich sogar beim jungen Mainstreampublikum.

Plava Trava Zaborava fahren einen sehr gepflegten und authentischen Nashvillesound, haben in ihrer kroatischen Heimat seit 1982 hunderttausende Platten verkauft und sind eine der profiliertesten Countrybands Europas. -mex

Do, 30.4., 20 Uhr, Saalbau, Neustadt/Wstr.,

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Abgesagt: Django 3000

Popkultur // Tagestipp vom 03.11.2017

„Bonaparty“ on?

>   mehr lesen...




Honigdieb & Columbian Neckties

Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2017

Drei Hackerei-Auftritte in einem Jahr – das macht Sir Hannes so schnell keiner nach!

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...