Unbroken

Popkultur // Artikel vom 27.04.2012

Den Rock-Annalen zufolge waren Unbroken Anfang bis Mitte der 90er durch ihre Weiterentwicklung des New-School-Sounds in eine metallischere Richtung maßgeblich an der Entwicklung des Metalcore beteiligt.

Vor allem ihre unterschwellig melodische Gitarrenarbeit kann als wegweisend für spätere Bands wie Shai Hulud oder Morning Again gelten.

Jetzt haben sich die Straight Edger aus Chicago für eine Handvoll Shows noch einmal zusammengetan. Support sind die ebenfalls wiedervereinten Man Vs. Humanity und Kaishakunin, beide von hier. -mex

Fr, 27.4., 20.45 Uhr, Die Stadtmitte, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.