Abgesagt: Unfinished Business

Popkultur // Artikel vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.

Von klassischer kammermusikalischer Intimität bis zum 70er-Fusion-Groove, von elektronischem Maschinengehämmer bis zur ätherischen Schönheit eines schwebenden Tons, von repetitiven Freejazz-Patterns bis zur schlichten Melodie, vom knarzenden Kontrabass bis zum Quaken der Trompete, vom trockenen Schlag auf dem Holzblock bis zum durchdringenden Flatterton des Saxofons, vom Rock-Riff bis zum Vogelgezwitscher, vom tonlosem Geräusch bis zur Stille.

So weit reicht die Bandbreite, wenn sich Giga Brunner (Vibrafon), Helmut Dinkel (Saxofon), Roland Spieth (Trompete), Johannes Frisch (Kontrabass), Cornelius Veit (E-Gitarre/Elektronics) und Josef Steiner-Faath (Perkussion) zu Unfinished Business formieren. -pat

So, 27.12., 20 Uhr, Orgelfabrik Durlach, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL