Vengeance, Hammerfest, Tide

Popkultur // Artikel vom 11.02.2007

Bei diesem Billing sollte man angesichts des zu erwartenden Veteranentreffens vielleicht lieber von "They might have been Stars" reden.

Man kennt die Jungs von den unterschiedlichsten Bands aus der Region: The Starfuckers, Splash, Morbus Gravis, Steam Machine oder Make My Day: Letztere haben sich in Hammerfest umbenannt- und man spielt jetzt noch langsamer. Für melodiösen Gesang mit harten Riffs sorgen Tide. -mex

Fr, 23.2., 20 Uhr, Substage

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.