Wawau Adler Group

Popkultur // Artikel vom 11.12.2010

Geht’s um mitreißenden Gipsy-Jazz, wird Wawau Adler nicht selten in einem Atemzug mit Pireli Lagrène genannt.

Auch auf der aktuellen CD huldigt der Gitarrist seiner Leidenschaft: „Here’s To Django“ ist genau das, was der Titel verspricht (eine Hommage an den Meister des Jazz Manouche, Jean „Django“ Reinhardt), aber auch so viel mehr. Denn hier wird weder plump nachgespielt noch gekniedelt, was die Saiten hergeben.

Die Mischung aus Neuarrangements und eigenen Kompositionen besticht durch einen frischen Sound und die charakteristische Handschrift des in Karlsruhe geborenen Musikers, der auch abseits gängiger Pfade unterwegs ist.

So wird er gemeinsam mit Gismo Graf (git), Joschi Graf (git) und Joel Locher (b) in diesem Konzert zusätzlich Songs von Coltrane, Gillespie und Co. auf seine Art interpretieren. Reservierung/VVK empfohlen. -er

Sa, 11.12., 20 Uhr, Hemingway Lounge, Karlsruhe
www.hemingwaylounge.de
www.wawau-adler.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





P8

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Mit einem Punk-Dreier startet das P8 in den Winter.

>   mehr lesen...


Alison Moyet

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Die große Stimme des 80er-Synthie-Pop geht wieder auf Tour.

>   mehr lesen...




Sick Hyenas & Dÿse

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Wer dieses auf psychedelischen Garage-Sound mit Surf-Rock gepolte Hamburger Garage-Rock-Trio hört, „fühlt sich wie in einem Spaghetti-Western von Tarantino“, konstatierte „Die Zeit“ schon 2015.

>   mehr lesen...




Kim Janssen

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Mit The Black Atlantic lotet der Niederländer seit Jahren die Tiefe des minimalistischen Folk aus.

>   mehr lesen...




Russkaja

Popkultur // Tagestipp vom 14.12.2017

„Kosmopoliturbo“ und absolut feiertauglich sind die Wiener Stimmungskanonen Russkaja.

>   mehr lesen...




Stoppok & Tess Wiley

Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2017

Auf der diesjährigen „Akustik Rock’n’Roll“-Solo-Tour wird Stoppok von der Texanerin Tess Wiley begleitet.

>   mehr lesen...