Wolke

Popkultur // Artikel vom 26.04.2007

Die feinsinnigen Elektro-Popper von Wolke haben beim Hamburger Label Tapete Records eine Heimat gefunden, die ihnen richtig gut bekommt. Anders sind Platten wie die neue namens „Möbelstück" nicht zu erklären: Kammerspiel-Pop trifft auf fein zugeschnittene Lyrics, dazu wird noch Queens „I Want To Break Free" astrein auf Deutsch gecovert, was auch für Songs von Gun’s Roses oder Daft Punk gilt! Wiederum im entspannten Café Nun, Support ist Allurarot alias Roni Mengwasser. -tfr

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.