Xylouris White

Popkultur // Artikel vom 09.12.2014

„Die Zukunft der kretischen Musik“ – ein selten gehörtes Lob, mit dem sich Giorgos Xylouris da schmücken darf.

Als Sänger und Könner an der kretischen Laute greift er auf uralte Traditionen zurück, um sie mindestens ins Jetzt zu beamen. Mit Drummer Jim White, schon auch mal bei Nick Cave und Cat Power aktiv, hat er einen tauglichen Partner für diese Exkursionen gefunden. Ein Clash der Kulturen und Genres – Impro, Avant-Rock, Weltmusik, Free Whatever, you name it... -fd

Di, 9.12., 21 Uhr, Badischer Kunstverein (Mitveranstalter: Jazzclub), Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





P8

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Mit einem Punk-Dreier startet das P8 in den Winter.

>   mehr lesen...


Alison Moyet

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Die große Stimme des 80er-Synthie-Pop geht wieder auf Tour.

>   mehr lesen...




Sick Hyenas & Dÿse

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Wer dieses auf psychedelischen Garage-Sound mit Surf-Rock gepolte Hamburger Garage-Rock-Trio hört, „fühlt sich wie in einem Spaghetti-Western von Tarantino“, konstatierte „Die Zeit“ schon 2015.

>   mehr lesen...




Kim Janssen

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Mit The Black Atlantic lotet der Niederländer seit Jahren die Tiefe des minimalistischen Folk aus.

>   mehr lesen...




Russkaja

Popkultur // Tagestipp vom 14.12.2017

„Kosmopoliturbo“ und absolut feiertauglich sind die Wiener Stimmungskanonen Russkaja.

>   mehr lesen...




Stoppok & Tess Wiley

Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2017

Auf der diesjährigen „Akustik Rock’n’Roll“-Solo-Tour wird Stoppok von der Texanerin Tess Wiley begleitet.

>   mehr lesen...