Ziemlich andere Töne

Popkultur // Artikel vom 21.12.2008

Wolfgang Abend­schön ist einer der renommiertesten deutschen christlichen Rockpoeten.

Er schlägt mit allen seinen Projekten und seiner Band Akzente andere Kirchentöne an. Und es ist gut so. Berühmt (und immer knackevoll) sind die Konzerte an Heiligabend.

Dazu kommen Weltmusik-Harfenist Rüdiger Oppermann (Karlsruher!) und der Hausherr der Stadtkirche Dieter Splinter, der immer etwas zu sagen hat – nicht ex cathedra, sondern Sinnvolles.

Das ist Jahr für Jahr ein besonderes Erlebnis, zudem ist die Band mit internationalen Musikern allerbestens besetzt. Der Eintritt ist frei, eine freiwillige Spende geht an das Hospiz Ettlingen. „Zwischenspiele für die Seele“ ist ein weiteres Thema des Triples Abendschön/Akzente/Splinter durch die eher dunkle Jahreszeit: mit irischen Segenswünschen und einem Talk-Überraschungsgast. -hs

Mi, 24.12., 23 Uhr, Ev. Stadtkirche, Marktplatz; Zwischenspiele: So, 18.1. und So, 1.2., je 19 Uhr, Kleine Kirche, Kaiserstraße
www.abendschoen-akzente.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Viagra Boys

Popkultur // Artikel vom 08.12.2022

Ihr Post-Punk-Hit „Sports“ ließ die Stockholmer 2018 steilgehen.

Weiterlesen …


P8

Popkultur // Artikel vom 03.06.2022

Zwei Bands aus Frankreich spielen im neuen P8.

Weiterlesen …




Dudu Tassa & The Kuwaitis

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Dudu Tassa steht für Iraq’n’Roll.

Weiterlesen …




Delta Sleep

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Hier kommt die UK-Sensation in Sachen Indie-Math-Pop!

Weiterlesen …




Beatsteaks

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Mit dem All-Time-Triumvirat „Hello Joe“, „Hand In Hand“ und „I Don’t Care As Long As You Sing“ markiert „Smack Smash“ 2004 den großen Durchbruch der fünf Berliner, die sich heute so ziemlich alles nachsagen lassen – außer Punkrock zu machen.

Weiterlesen …




Proberaum-Notstand in Karlsruhe

Popkultur // Artikel vom 31.05.2022

Das Popnetz hat in Koop mit der IG MusikerInnen und dem Verein Bandprojekt Karlsruhe den „Proberaum-Notstand“ ausgerufen.

Weiterlesen …