Ziemlich andere Töne

Popkultur // Artikel vom 21.12.2008

Wolfgang Abend­schön ist einer der renommiertesten deutschen christlichen Rockpoeten.

Er schlägt mit allen seinen Projekten und seiner Band Akzente andere Kirchentöne an. Und es ist gut so. Berühmt (und immer knackevoll) sind die Konzerte an Heiligabend.

Dazu kommen Weltmusik-Harfenist Rüdiger Oppermann (Karlsruher!) und der Hausherr der Stadtkirche Dieter Splinter, der immer etwas zu sagen hat – nicht ex cathedra, sondern Sinnvolles.

Das ist Jahr für Jahr ein besonderes Erlebnis, zudem ist die Band mit internationalen Musikern allerbestens besetzt. Der Eintritt ist frei, eine freiwillige Spende geht an das Hospiz Ettlingen. „Zwischenspiele für die Seele“ ist ein weiteres Thema des Triples Abendschön/Akzente/Splinter durch die eher dunkle Jahreszeit: mit irischen Segenswünschen und einem Talk-Überraschungsgast. -hs

Mi, 24.12., 23 Uhr, Ev. Stadtkirche, Marktplatz; Zwischenspiele: So, 18.1. und So, 1.2., je 19 Uhr, Kleine Kirche, Kaiserstraße
www.abendschoen-akzente.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...




Miwata

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Seine vor verschneiter Großvillarser Ackerkulisse gedrehte Ukulele-Akustik-Nummer, in der Marvin Reis Zapata Sound besingt, datiert von 2011.

>   mehr lesen...