Herta Müller

Wissen & Buch // Artikel vom 24.10.2020

Die Literaturnobelpreisträgerin von 2009 spricht mit Ernest Wichner.

Die beiden teilen nicht nur den Beruf der Schriftstellerei, sondern auch ihre Migrationsgeschichte aus dem damals kommunistischen Rumänien in Richtung Bundesrepublik Deutschland. Neben der Diskussion liest Herta Müller aus verschiedenen Büchern, darunter ihr Roman „Atemschaukel“ (2009) und der Erinnerungsband „Mein Vaterland war ein Apfelkern“ (2014). 2019 erschien ein Band, der sich ihren Collage-Dichtungen widmet: „Im Heimweh ist ein blauer Saal“. Auch der erfährt an diesem Abend Berücksichtigung. -fd

Sa, 24.10., 19.30 Uhr, Staatstheater, Großes Haus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 9?

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL