Digitalk

Bildung & Wissen // Artikel vom 19.04.2016

Sozusagen ein digitaler Stammtisch der Stadt ist „Digitalk“.

Die Plattform verbindet analoge und digitale Welt, indem sie einen neutralen „dritten Ort“ schafft, an dem sich die Akteure der digitalen Welt vernetzen können und gemeinsam aktuelle gesellschaftliche Themen diskutieren.
„Digitalk“ bündelt die Kompetenzen verschiedener Akteure der Stadt und verknüpft das Hochschulnetzwerk der Karlshochschule, die Netzwerke des Stadtmarketings sowie Privatpersonen.

Dabei handelt es sich aber nicht um eine Expertenveranstaltung, sondern um einen offenen Raum für alle, die sich in Karlsruhe über die Auswirkungen der Digitalisierung auf unsere Lebenswelt austauschen wollen – beim nächsten Termin geht es um die Frage „Always On? – Wie die Digitalisierung die Grenze zwischen Leben & Arbeiten neu definiert“, zum Positiven wie zum Negativen.

Außerdem im Programm der Karlshochschule: der Infotag am 23.4. für alle Studieninteressierten sowie das nächste Karlsgespräch mit Reinhard Bott zum Thema „Herausforderungen im interkulturellen Management am Beispiel des Internationalen Maschinenbaus“ (26.4.).

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 7.

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL