Herta Müller

Bildung & Wissen // Artikel vom 14.10.2013

Das erste Buch der Literaturnobelpreisträgerin von 2009, „Niederungen“, wurde 1982 zwar nur zensiert gedruckt.

Dennoch konnte Herta Müller ab dann in Rumänien nicht mehr veröffentlichen und siedelte bald nach Deutschland über. Es entstanden weitere Werke, darunter die „Atemschaukel“, und auch für die Ausstellung „Unter vier Augen“ in der Kunsthalle schrieb sie einen Text.

Aus ihren Veröffentlichungen von 1982 bis 2012 liest sie nun Ausschnitte; die Moderation von Lesung und Gespräch übernimmt der Leiter des Literaturhauses Berlin, Ernest Wichner. -bes

Di, 15.10., 20 Uhr, Konzerthaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 9?

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL