ARD Hörspieltage 2011

Bühne & Klassik // Artikel vom 03.11.2011

Als am 30.10.1938 der „Krieg der Welten“ im CBS Radio ausbricht, verwechseln viele Zuhörer das Kino für die Ohren noch mit einer realen Reportage und wähnen sich kurz vor der außerirdischen Invasion.

In den öffentlich-rechtlichen Sendern Deutschlands hat das Hörspiel bis heute einen festen Sendeplatz und mit den ARD Hörspieltagen geben die ARD-Landesrundfunkanstalten und Deutschlandradio fünf Tage lang einen Überblick zu ihren aktuellen Produktionen.

Zweimal in Köln ausgerichtet, hat das „Festival für das Hörspiel“ als größte deutschsprachige Veranstaltung seiner Art 2006 im Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM) sowie der benachbarten Hochschule für Gestaltung (HfG) in Karlsruhe eine feste Bleibe gefunden und erwartet von 9.-13.11. wie jedes Jahr mehrere tausend Besucher.

Der Eintritt ist mit Ausnahme des „Comedy-Abends“ frei. Was bei Live-Hörspielen, Konzerten, Vorträgen, Hörspielnächten, Science Slam, der „Nacht der Gewinner“ und dem Kinderhörspieltag auf dem Programm steht, zeigt das INKA-Spezial. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 6?

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL