Ballett goes Pink Floyd

Bühne & Klassik // Artikel vom 31.05.2008

Ein seriöses Stück über die Musik von Pink Floyd und über die von der Gruppe vielbesungenen Themen Geld, Zeit, Leben und Tod will Choreograf James Sutherland mit seinem Ensemble schaffen.

Wem nun seriöses Ballett und Pink Floyd nicht wirklich zusammenpassend erscheinen, der sei beruhigt: Spitzenschuhe und Tütü sind nicht zu erwarten und auch die Kostümierung kommt ohne allzu vordergründige Hippie-Elemente aus. Nicht fehlen werden dagegen genug Projektionsflächen, um die Pink-Floyd-typischen aufwändigen Lichtspiele und Videos, die Wenzel Woralik in Zusammenarbeit mit dem Choreografen für das Stück neu kreiert hat, daraufzuwerfen.

Um der teils fast psychedelischen Musik von Pink Floyd mit Songs aus den Alben "Meddle", "The Wall" oder "Animals" gerecht zu werden, ist außerdem ein potentes Dolby-Surround-System eingerichtet, und so kann man sich auf einen eindrucksvollen, alle Sinne ansprechenden Abend einstellen, in dem der Choreograf durch die Verbindung der Musik mit den vielschichtigen Ausdrucksmöglichkeiten des Tanzes die poetischen und kosmischen Überlegungen über die Menschheit in den Pink-Floyd-Texten umsetzen will.

Abstrakte und szenischere Choreografien wechseln sich dabei ab, und natürlich steht auf der von Ausstatter Matthias Müller puristisch inszenierten Bühne auch eine "Wall". Und hinter der sitzt im übertragenen Sinne jeder von uns und ruft: "Is There Anybody Out There?" -tav


Sa, 31.5., 19.30 Uhr, Premiere, Theater Pforz­heim, Großes Haus, nächste Vorstellung Sa, 14.6.
www.theater-pforzheim.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Der kleine Prinz & Helge Schneider

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 25.12.2017

Mit ihrer Gefühlsdichte fügt sich die Geschichte vom „Kleinen Prinzen“ ideal in die Weihnachtszeit ein.

>   mehr lesen...




Eddie Gauntt & Friends

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 10.12.2017

Opernsänger Eddie Gauntt lädt mit dem Singer/Songwriter Johannes Falk einen zunächst ungleich scheinenden Freund ein.

>   mehr lesen...




Karlsruher Meisterkonzerte

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 09.12.2017

Britische Weihnacht bei den „Karlsruher Meisterkonzerten“.

>   mehr lesen...




U-Strab-Baustellenkonzert

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 08.12.2017

Statt Baustellenflutern strahlen ausnahmsweise Trompeten die U-Bahn-Halte-Baustelle „Marktplatz“ an.

>   mehr lesen...




Inglorious

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 08.12.2017

Die Briten klingen so wunderbar oldschoolig, dass man unweigerlich an Bands wie Deep Purple, Uriah Heep oder Whitesnake denken muss.

>   mehr lesen...




Juliana Koch & Fabian Müller

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 08.12.2017

Ein Sonderkonzert der „Weingartner Musiktge“ stellt zwei Preisträger des ARD-Musikwettbewerbs 2017 vor.

>   mehr lesen...




Karlsruher Schlosskonzerte

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 08.12.2017

Auf eine Antwort muss man eine Frage stellen.

>   mehr lesen...




Vokal­ensemble Chorioso & Kons-Bigband

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 03.12.2017

Gemischter Chor und Harfe – eine selten zu hörende Kombination, die aber insbesondere Komponisten des 20. Jahrhunderts fasziniert hat.

>   mehr lesen...




Open Source Guitars

Bühne & Klassik // Tagestipp vom 03.12.2017

Die Open Source Guitars sind ein etwas spezielles Gitarrenensemble.

>   mehr lesen...