Das Phantom der Oper

Bühne & Klassik // Artikel vom 06.03.2020

Das Phantom der Oper (Foto: Marco Müller)

An der Romanvorlage „Le Fantôme de l’ Opéra“ von Gaston Leroux orientiert sich diese musikalische Neuinszenierung von Deborah Sasson und Jochen Sautter, die beide Teil der hochkarätigen Besetzung sind.

Die Bostoner Sopranistin und „Echo Klassik“-Preisträgerin bindet in ihre vom 18-köpfigen Orchester gespielten Kompositionen bekannte Opern-Zitate ein und schlüpft außerdem die Rolle der Christin; Sautter mimt den Grafen Raoul de Chagny und der aus „Elisabeth“ bekannte Uwe Kröger gibt das vor einem spektakulären Bühnenbild mit dreidimensionalen Videoprojektionen agierende Phantom. -pat

Fr, 6.3., 20 Uhr, Badnerhalle, Rastatt

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 6.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 21.06.2020

Die „Ludwigsburger Schlossfestspiele“ veranstalten in der letzten Woche des ursprünglichen Festivalzeitraums eine Konzertwoche mit Publikum.



Bühne & Klassik // Tagestipp vom 14.06.2020

Die Neckarstadt hat sich mit dem Intendanten des Theaters und Orchesters Heidelberg, Holger Schultze, nach dem jüngsten Corona-Beschluss der Bundesregierung darauf verständigt, die für den Zeitraum 14.6. bis 2.8. datierten „Heidelberger Schlossfestspiele“ und alle damit in Verbindung stehenden Veranstaltungen komplett abzusagen.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 13.06.2020

Das Spuktheater im alten Schlachthof-Kühlhaus nimmt mit dem neuen Programm „Die Möglichkeit des Unmöglichen“ seinen Spielbetrieb wieder auf.