Galgenbruders Frühlingslieder

Bühne & Klassik // Artikel vom 20.07.2011

Ein „Saitenblick“ sei bei einem Ensemble mit gleich sechs Kontrabässen erlaubt.

Die Geatles unter der Leitung Prof. Wolfgang Güttler haben mit den Liverpooler Pilzköpfen nichts gemein außer dem riesigen Spieldrang, der wiederum auch Mezzosopranisten Malika Reyad nachgesagt wird.

So schließt sich der Kreis, in dessen Mitte an diesem Abend Werke und Bearbeitungen von Graener, Eisler, Schubert, Bizet, Gubaidulina u.a. stehen. Dreh- und Angelpunkt: Galgenlieder und andere Skurrilitäten. Morgenstern lässt schön grüßen! -er

Mi, 20.7., 20 Uhr, Schloss Karlsruhe, Gartensaal

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 6.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL