Lange Töne für den Frieden

Bühne & Klassik // Artikel vom 01.06.2023

Der Trompeter und Komponist Markus Stockhausen nimmt den Krieg in der Ukraine mit Akteuren des Forum Freie Musik zum Anlass, um ein Zeichen zu setzen für das musikalische Erleben inneren Friedens, als Voraussetzung für einen Weltfrieden.

Aus einem statischen Gruppenklang entstehen langsam improvisatorisch Klänge und Rhythmen, die auch mal dirigiert werden, aber den MusikerInnen viel Freiraum lassen. Sein Projekt wurde schon mit Erfolg in Köln, Halle, Berlin oder Heidelberg realisiert. -rw

Do, 1.6., 20 Uhr, Lutherkirche, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 3?

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL