Melody Rhythm & Tap

Bühne & Klassik // Artikel vom 07.10.2017

Steptanz macht den Jazz sichtbar.

Bevor er am Broadway und in Hollywood aufblühte, war Tap Dance tief in der Jazz-Szene verankert. Diese alte Verbindung legt „Melody Rhythm & Tap“ neu auf. Für den Rhythm sorgt der US-Drummer Allen Blairman, der jüngst sein 50-jähriges Bühnenjubiläum zelebrierte und mit illustren Namen von Mingus bis Ayler zusammen gespielt hat.

Der Saxofonist Olaf Schönborn spielt die Melodies in zig Bands – eine davon, JazzXchange, veröffentlichte bereits auf Blue Note Records. Die Taps schließlich bringt Kurt Albert vom Duo „Tap And Tray“ aufs Parkett, der bei Steptanz-Größen wie Brenda Bufalino und Buster Brown lernen durfte. -fd

Sa, 7.10., 20 Uhr, Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 5.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL