Preis-werte Überraschung

Bühne & Klassik // Artikel vom 07.07.2007

Dramatikerpreise sind in der Region nicht gerade Massen­ware. Im Gegenteil. Umso löblicher ist es, dass das Sandkorn-Theater einen solchen ausschrieb.

200 Bewerbungen/Stücke sind eingegangen. Die Jury (unser Foto zeigt Nici Neiss) hatte viel zu lesen. Die besten Stücke – fünf an der Zahl – werden jetzt dem Publikum in kurzen gespielten Ausschnitten vorgestellt.

Neben dem 1. Preis der Jury gibt es den Förderpreis, den das Publikum bestimmt. Die Kandidaten kennt man alle nicht; sie kommen aus Freiburg, Wien, Nürnberg und Kaiserslautern und es ist auch ein Karlsruher mit dabei: Matthias Falke. Sie alle decken die momentane Befindlichkeit ab. Spannung pur. Gute Sache. -hs

Sa, 7.7., 18 Uhr,
Preisverleihung Autorenwettbewerb,
Sandkorn-Theater
www.sandkorn-theater.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 7?

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 23.07.2020

Höllviken, die Bucht zum (An-)halten, ist ein kleiner Ort an der südlichen Küste Schwedens.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 17.07.2020

Nach ihrem antiviralen Video-Conferencing-Auftritt wird der „Kontaktnotstand“ wieder zum „Kabarettnotstand“.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 17.07.2020

Bei dieser Showkoop zwischen Kammertheater und Circus Flic Flac wird das Karlsruher Autokino zur Musical-Arena.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 21.06.2020

Die „Ludwigsburger Schlossfestspiele“ veranstalten in der letzten Woche des ursprünglichen Festivalzeitraums eine Konzertwoche mit Publikum.