Shahrokh Dini - „Bechno“

Clubkultur // Artikel vom 15.02.2015

Back To The Roots!

Shahrokh Dinis neue 12'' - „Bechno“ (Compost Black Label #123), entstanden mit Producer Jan Krause von Beanfield, umkreist mit zwei schönen Remixen das trendig oldschoolige Original, das von Percussions-Salven Richtung „Hook“ transportiert wird – ein fesselndes, altes Orient-Streicher-Motiv.

Micha Reinboth führt das Ganze mit Orgel- und Keyboard-Slap-Bässen sowie einem geradlinigen Housebeat weiter, Liquid Monks „Hardboogie“ nimmt das Orient-Streicher-Thema wieder auf und macht die Sache noch shuffeliger. -rw

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE CLUBKULTUR-ARTIKEL





Clubkultur // Tagestipp vom 31.08.2019

Die Kitchen Tunes sind diesen Sommer im Electronic-Music-Festival-Fieber!



Clubkultur // Tagestipp vom 18.07.2019

Hinter dem Akronym IMWI verbirgt sich das Institut für Musikwissenschaft und Musikinformatik an der Hochschule für – klar – Musik.





Clubkultur // Tagestipp vom 13.07.2019

Spa heißt Sanus per Aquam und steht für Wasser, Wellness und Entspannung, aber auch für das neue Labelprojekt von DJ Brom, Phillip Jondo und Friday Dunard.





Clubkultur // Tagestipp vom 20.06.2019

Nach über zwei Jahren Pause geht es in die nächste Hubraum-Open-Air-Saison!





Clubkultur // Tagestipp vom 08.06.2019

Nach den „Weekend Vibez“ (Sa, 8.6.), diesmal mit den feinsten Hits aus allen Richtungen vom DJ-Team Pneumatix, liefert die „Pure Techno Edition“ von „Endless“ mit drei Acts im Saal der Stadtmitte eine volle Clubbing-Breitseite an sicken eigenproduzierten Tracks.





Clubkultur // Tagestipp vom 08.06.2019

Mit dem Stadtmitte-Dschungel starten die Kitchen Tunes in ihren „Electronic Music Festival“-Sommer.





Clubkultur // Tagestipp vom 05.06.2019

Wenn der Quellcode zum Instrument wird, hat man es mit Live Coding zu tun.





Clubkultur // Tagestipp vom 30.05.2019

In seiner neuen Reihe „Disc8very“ (Eintritt: acht Euro) hat das Tollhaus einen schönen Clubact von internationalem Format an Land gezogen.





Clubkultur // Tagestipp vom 29.05.2019

Im Schatten des Fernsehturms und manch anderer großer Acts macht Mick Wills in Stuttgart seit rund zwei Jahrzehnten sein eigenes Ding.